Nebenschilddrüsen

Nebenschilddrüsenerkrankungen

Wie sich Nebenschilddrüsen-erkrankungen bemerkbar machen können

Nebenschilddrüsenerkrankungen können den Knochen angreifen und zu Knochenschmerzen und -entkalkung, aber auch zu Magengeschwüren und Nieren- bzw. Harnleitersteinen führen.

Darüber hinaus können Harndrang, Verstopfung, Muskelschwäche, Krämpfe und psychische Veränderungen auftreten.

Die vier linsengroßen Nebenschilddrüsen, auch Epithelkörperchen genannt, befinden sich jeweils an den oberen und unteren Schilddrüsenpolen.